Badminton -

das etwas andere Spiel mit dem Federball

 

Mitte des 19.Jahrhunderts brachten englische Kolonialoffiziere ein Federballspiel aus Indien mit, welches „Poona“ genannt wurde.

1873 ließ der Herzog von Beaufort dieses Spiel auf seinem Landsitz „Badminton House“ vorführen, so entstand der Name des heutigen Badminton.

Badminton ist ein Sport für Jedermann. Es ist eine typische Freizeitsportart. Es handelt sich um eine rasante Leistungssportartart. Zur Zeit betreiben in Deutschland ca. 5 Millionen Menschen im Alter von 5 und 80 Jahren Badminton.

Der Grund liegt auf der Hand.

 

Badminton macht Spaß

 

Badminton passt zu unserer heutigen Lebensweise. Man hat Vergnügen, während man gleichzeitig seine Fitness verbessert.

Bernd Lesage und Peter Diehl mit Jugenlichen, die von Anfang an dabei sind.


Seit 1986 gibt es die Sparte Badminton bei Fortuna 70 Wirdum.

Zur Zeit sind bei den Erwachsenen im Durchschnitt 10-12 Spieler aktiv. In den letzten Jahren ist der männliche Anteil gestiegen, sodass sich der Anteil Männer und Frauen die Waage hält.

 

Seit Mai 2003 gibt es eine Jugendabteilung im Badminton, die sich kontinuierlich vergrößert hat. Im Schnitt sind bei jedem Training 10 – 14 Jugendliche dabei.

 

Die Badminton-Jugendgruppe trifft sich freitags von 18:30 bis 20.00 Uhr.

Anschließend findet das Badminton für Erwachsene ab 20:00 Uhr statt.

Unser Motto für das Badminton hat sich bewährt:

 

Der Spaß am Spiel kommt vor dem Sieg!

 

Wer Lust und Interesse hat, kann mit machen Ansprechpartner sind:

 

Peter Diehl (04920) 521 p.diehl@12move.de

Bernd Lesage (04920) 1282 bernd.lesage@fortuna-wirdum.de



DruckversionDruckversion | Sitemap
© Fortuna 70 Wirdum e.V.